Impressum

Betriebsname: Familie Berwanger GbR
ATU-Nr.: 64002947
Straße: Walserstraße 32
PLZ / Ort: 6991 Riezlern
Land: Österreich
Telefon: +43 5517 5240
Fax: +43 5517 5240
E-Mail: info@walser-blumenkunst.at
Internet: www.walser-blumenkunst.at
IBAN: AT40 37434 0000 3919511
BIC: RANJAT2B
Geschäftsinhaber: Frank Berwanger
inhaltlich verantwortlich: Frank Berwanger

Haftungshinweise:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die hier veröffentlichten Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es wird keine Haftung für Fehler im Text und fehlerhafte Verlinkungen übernommen. Anzeigen auf fremden Internetsites sowie Reproduktion ist ohne schriftliche Genehmigung untersagt.

Schutz Ihrer Privatsphäre:
Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig die IP Ihres Internet Service Provider, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen sowie das Datum und die Dauer des Besuches. Diese Informationen sind für die technische Übertragung der Webseiten und den sicheren Serverbetrieb zwingend erforderlich. Eine personalisierte Auswertung dieser Daten erfolgt nicht.

Sofern Sie uns Daten per Kontaktformular senden, werden diese Daten im Zuge der Datensicherung auf unseren Servern gespeichert. Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte zu Marketingzwecken erfolgt nicht.

Informationen zur Online-Streitbeilegung:
Die EU-Kommission stellt eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereit. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen. Die OS-Plattform ist unter dem folgendem Link erreichbar: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Einsatz von Google Analytics:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IPAnonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

Weiterhin nutzt dieses Unternehmen Analytics-Berichte zur Erfassung demografischer Merkmale und Interessen.

Verwendung von Facebook-Plugins:
Diese Website verwendet Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com. Betreiber ist Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook").

Wenn der Kunde mit einem Plugin diese Website aufruft, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, dass der Kunde diese Website besucht hat. Ist der Kunde dabei als Mitglied bei Facebook eingeloggt, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto des Kunden zu.

Bei der Nutzung der Plugin-Funktionen (z.B. Anklicken des "Gefällt mir"-Buttons, Abgabe eines Kommentars) werden diese Informationen ebenfalls dem Facebook-Konto des Kunden zugeordnet, welches der Kunde nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plugins verhindern kann.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Rechte und Möglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre des Kunden sind in den Datenschutzhinweisen von Facebook zu finden.

Verwendung von Twitter-Plugins:
Diese Website verwendet Soziale Plugins des sozialen Netzwerkes Twitter. Twitter wird betrieben von: Twitter, Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA.

Die Plugins sind an einem der Twitter-Logos erkennbar (Vogel-Umriss/Relief). Es gibt unterschiedliche Twitter-Logos. Diese können unter dem Link http://twitter.com/about/resources/logos auf der Website von Twitter eingesehen werden. Wenn der Kunde diese Website aufruft, baut Browser eine direkte Verbindung mit den (voraussichtlich in den USA befindlichen) Servern von Twitter auf.

Der Inhalt des Plugins wird von Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Betreiber dieser Webseite hat keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren den Kunden daher entsprechend dem Kenntnisstand nach den von Twitter erhältlichen Informationen, die der Kunde unter dem Link http://twitter.com/about/resources auf der Website vom Twitter einsehen kann.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Twitter die Information, dass der Kunde diese Website aufgerufen hat. Ist der Kunde zu dem Zeitpunkt bei Twitter eingeloggt, in dem das Plugin benutzt wird, kann Twitter den Besuch einem Kundenkonto zuordnen.

Wenn der Kunde mit Plugins interagiert, zum Beispiel einen "Tweet This"-Button betätigt oder einen Kommentar abgibt, wird die entsprechende Information vom Browser direkt an Twitter übermittelt und dort gespeichert.

Wenn der Kunde Twitter-Mitglied ist und nicht möchte, dass Twitter über den Internetauftritt dieser Website Daten über den Kunden sammelt und mit den bei Twitter gespeicherten Daten verknüpft, muss sich der Kunde vor dem Besuch der Website bei Twitter ausloggen. Falls der Kunde kein Mitglied von Twitter ist oder sich vor dem Besuch der Website bei Twitter ausloggt hat, besteht dennoch die Möglichkeit, dass Twitter die IP-Adresse des Kunden in Erfahrung bringt und speichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre sind den Datenschutzhinweisen von Twitter unter dem Link http://twitter.com/privacy zu entnehmen.

Der Kunde erklärt sich mit der Nutzung dieser Website mit den erläuterten Punkten "Verwendung von Twitter-Plugins" einverstanden.

Verwendung von Google Plus-Plugins:
Diese Website verwendet die "+1″-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States ("Google") betrieben wird. Der Button ist an dem Zeichen "+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar.

Wenn der Kunde diese Website aufruft, die eine solche Schaltfläche enthält, baut der Browser des Kunden eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf.

Der Inhalt der "+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an den Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Betreiber dieser Webseite hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit dieser Schaltfläche erhebt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie diesbezüglichen Rechte des Kunden und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre können unter den Googles Datenschutzhinweisen zu der "+1″-Schaltfläche unter: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html eingesehen werden.

Wenn der Kunde Google Plus-Mitglied ist und nicht möchten, dass Google Daten über diese Website sammelt und mit den bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss sich der Kunde vor dem Besuch diser Website bei Google Plus ausloggen.

Der Kunde erklärt sich mit der Nutzung dieser Website mit den erläuterten Punkten "Verwendung von Google Plus-Plugins" einverstanden.

Auftragsverarbeitung nach Art 28 DSGVO
1.Gegenstand der Vereinbarung
Gegenstand dieses Auftrages ist die Durchführung von Lieferaufträgen und deren Abrechnung. Folgende Datenkategorien werden verarbeitet: Kontaktdaten, Vertragsdaten, Verrechnungsdaten, Bestelldaten, Entgeltdaten. Folgende Kategorien betroffener Personen unterliegen der Verarbeitung: Kunden, Interessenten, Lieferanten, Ansprechpartner, Beschäftigte.

2.Dauer der Vereinbarung
Die Vereinbarung endet mit einmaliger Durchführung der Arbeiten. Die Vereinbarung ist befristet abgeschlossen und endet mit Fristende. Die Vereinbarung ist auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Parteien gekündigt werden. Die Möglichkeit zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

3.Pflichten des Auftragnehmers
(1) Der Auftragnehmer verpflichtet sich, Daten und Verarbeitungsergebnisse ausschließlich im Rahmen der schriftlichen Aufträge des Auftraggebers zu verarbeiten. Erhält der Auftragnehmer einen behördlichen Auftrag, Daten des Auftraggebers herauszugeben, so hat er - sofern gesetzlich zulässig - den Auftraggeber unverzüglich darüber zu informieren und die Behörde an diesen zu verweisen. Desgleichen bedarf eine Verarbeitung der Daten für eigene Zwecke des Auftragnehmers eines schriftlichen Auftrages.
(2) Der Auftragnehmer erklärt rechtsverbindlich, dass er alle mit der Datenverarbeitung beauftragten Personen vor Aufnahme der Tätigkeit zur Vertraulichkeit verpflichtet hat oder diese, einer angemessenen gesetzlichen Verschwiegenheitsverpflichtung unterliegen. Insbesondere bleibt die Verschwiegenheitsverpflichtung der mit der Datenverarbeitung beauftragten Personen auch nach Beendigung ihrer Tätigkeit und Ausscheiden beim Auftragnehmer aufrecht.
(3) Der Auftragnehmer erklärt rechtsverbindlich, dass er alle erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung nach Art 32 DSGVO ergriffen hat.
(4) Der Auftragnehmer ergreift die technischen und organisatorischen Maßnahmen, damit der Auftraggeber die Rechte der betroffenen Person nach Kapitel III der DSGVO (Information, Auskunft, Berichtigung und Löschung, Datenübertragbarkeit, Widerspruch, sowie automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall) innerhalb der gesetzlichen Fristen jederzeit erfüllen kann und überlässt dem Auftraggeber alle dafür notwendigen Informationen. Wird ein entsprechender Antrag an den Auftragnehmer gerichtet und lässt dieser erkennen, dass der Antragsteller ihn irrtümlich für den Auftraggeber der von ihm betriebenen Datenverarbeitung hält, hat der Auftragnehmer den Antrag unverzüglich an den Auftraggeber weiterzuleiten und dies dem Antragsteller mitzuteilen.
(5) Der Auftragnehmer unterstützt den Auftraggeber bei der Einhaltung der in den Art 32 bis 36 DSGVO genannten Pflichten (Datensicherheitsmaßnahmen, Meldungen von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten an die Aufsichtsbehörde, Benachrichtigung der von einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten betroffenen Person, Datenschutz-Folgeabschätzung, vorherige Konsultation).
(6) Der Auftragnehmer wird darauf hingewiesen, dass er für die vorliegende Auftragsverarbeitung ein Verarbeitungsverzeichnis nach Art 30 DSGVO zu errichten hat.
(7) Dem Auftraggeber, wird hinsichtlich der Verarbeitung der von ihm überlassenen Daten, das Recht jederzeitiger Einsichtnahme und Kontrolle, sei es auch durch von ihm beauftragte Dritte, der Datenverarbeitungseinrichtungen eingeräumt. Der Auftragnehmer verpflichtet sich, dem Auftraggeber jene Informationen zur Verfügung zu stellen, die zur Kontrolle der Einhaltung der in dieser Vereinbarung genannten Verpflichtungen notwendig sind.
(8) Der Auftragnehmer ist nach Beendigung dieser Vereinbarung verpflichtet, alle Verarbeitungsergebnisse und Unterlagen, die Daten enthalten, dem Auftraggeber zu übergeben / in dessen Auftrag zu vernichten . Wenn der Auftragnehmer die Daten in einem speziellen technischen Format verarbeitet, ist er verpflichtet, die Daten nach Beendigung dieser Vereinbarung entweder in diesem Format oder nach Wunsch des Auftraggebers in dem Format, in dem er die Daten vom Auftraggeber erhalten hat oder in einem anderen, gängigen Format herauszugeben.
(9) Der Auftragnehmer hat den Auftraggeber unverzüglich zu informieren, falls er der Ansicht ist, eine Weisung des Auftraggebers verstößt gegen Datenschutzbestimmungen der Union oder der Mitgliedstaaten.

4.Ort der Durchführung der Datenvereinbarung
Alle Datenverarbeitungstätigkeiten werden ausschließlich innerhalb der EU bzw des EWR durchgeführt. Datenverarbeitungstätigkeiten werden zumindest zum Teil auch außerhalb der EU bzw des EWR durchgeführt. Das angemessene Datenschutzniveau ergibt sich aus

  • einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art 45 DSGVO.
  • einer Ausnahme für den bestimmten Fall nach Art 49 Abs 1 DSGVO.
  • verbindlichen internen Datenschutzvorschriften nach Art 47 iVm Art 46 Abs 2 lit b DSGVO.
  • Standarddatenschutzklauseln nach Art 46 Abs 2 lit c und d DSGVO.
  • genehmigten Verhaltensregeln nach Art 46 Abs 2 lit e iVm Art 40 DSGVO.
  • einen genehmigten Zertifizierungsmechanismus nach Art 46 Abs 2 lit f iVm Art 42 DSGVO.
  • von der Datenschutzbehörde bewilligte Vertragsklauseln nach Art 46 Abs 3 lit a DSGVO.
  • einer Ausnahme für den Einzelfall nach Art 49 Abs 1 Unterabsatz 2 DSGVO.

Textkonzept: Werbewind | Alois Scheuerl
Bildnachweis: Frank Berwanger
Werbewind GmbH
Konzeption und Gestaltung: Werbewind | Severin Karg, Lars Kemnah
Umsetzung: Werbewind GmbH
Bundesstr. 6
D-87538 Fischen
Tel.: +49 8326 385959-0
Fax: +49 8326 385959-10
www.werbewind.com